• Mittwoch19.07.
    X
    Künstlergespräche

    KÜNSTLERGESPRÄCH

    Mehr erfahren

    Mittwoch, 19. Juli 2017, 19 Uhr
    Maximilian Prüfer im Gespräch mit Moderatorin Bianca Schwarz (hr2-kultur)
    Teilnahmegebühr: 5 €

    Mit seiner künstlerischen Arbeit versucht Maximilian Prüfer die Natur zu verstehen, Regeln und Gesetzmäßigkeiten zu erkennen und darzustellen. In dem Werk „Harmonie eines unbekannten Vogels“ (aktuell zu sehen im Museum Sinclair-Haus) ist der Gegenstand seiner künstlerisch-wissenschaftlichen Neugier ein Vogelnest. Nachdem er die sorgsam errichtete und dann verlassene Brutstätte in seiner Gesamtheit abfotografiert hat, beginnt er das Nest in seine Einzelteile zu zerlegen. Die einzelnen „Bausteine“ und Fundstücke überführt er anschließend in eine eigene, nach ästhetischen Maßstäben angelegte Ordnung: er sortiert sie in einen monumentalen „Setzkasten“ aus 900 handgefalteten Papierschachteln ein. Dieser Vorgang der Bestandsaufnahme, des Systematisierens und Katalogisierens ist ein essentieller Teil des Werkprozesses. Jedes Astfragment, jede kleine Feder und jedes Blatt werden auf Form und Struktur untersucht und ähnlichen Segmenten zugeordnet. Dabei wird gleichzeitig die Individualität aller Komponenten deutlich. Maximilian Prüfer setzt hier die gestalterische und formgebende Kraft der Natur in den Fokus. Mit seiner neuen künstlerischen Anordnung gibt er dem flüchtigen Gebilde des Vogelnests eine dauerhafte Form und übersetzt es in seine eigene künstlerische Sprache. 

    Information und Anmeldung: T + 49 (0) 6172 404-120 oder E-Mail

Zum Seitenanfang  ↑