Neudecker, Mariele

Mariele Neudecker (geb. 1965) lebt in Bristol und arbeitet medienübergreifend mit atmosphärischen Landschaftsdarstellungen. Sie schafft Skulpturen, Zeichnungen, Installationen, Filme und Fotografien in der Tradition der nordeuropäischen Romantik. …

Mehr...

...Ihre Werke reflektieren dabei nicht das Vergangene, sondern das heutige Verständnis des Erhabenen. Am Romantik-Begriff interessiert sie vor allem das Widersprüchliche von Landschaftsidylle einerseits und dem sich darin auflösenden Menschen andererseits. Ihre Installationen wirken kalt und unnahbar und zeigen nebelumwobene Berge, Wälder, Interieurs oder das offene, aber durch den Nebel unfassbare Meer. Immer wieder bricht Neudecker zu Reisen auf, die sie gedanklich in die Vergangenheit oder leibhaftig in naturgewaltige Landschaften wie die Antarktis versetzen. Die Künstlerin hat das Reisen als romantisches Prinzip in ihre Arbeit integriert und nutzt unterschiedliche Perspektiven und Bezugsgrößen als Verortung des eigenen Ichs in der Natur. Neudeckers angeschnittener Eisberg trägt den Titel »There is Always Something More Important« und ist das künstlerische Resultat einer Polarreise. Sie transformiert diesen Koloss aus der Natur in eine raumgreifende Plastik aus Fiberglas. Die Filme auf den Monitoren an der Rückseite des Eisbergs dokumentieren die Reise der Künstlerin. Neudecker arbeitet in ihrem Werk immer wieder mit Modellen, die eine verträumte aber auch bedrückend menschenleere Natur zeigen.

There is Always Something More Important, 2012

Fiberglas, Video

205 x 440 x 65 cm (Länge variabel)

Zum Seitenanfang  ↑