Horn, Roni

Herausragende Charakteristika für  das  bisherige  künstlerische Werk  von  Roni  Horn (geb. 1955)  sind  eine untrügliche Direktheit einerseits  und  eine umfassende  Komplexität  andererseits. Immer  wieder  beschäftigt  sich die Künstlerin  mit  der  Natur – vor allem das Element »Wasser« ist seit Jahren eines ihrer wichtigsten Themen. ...

Mehr...

... Auch ihre Fotoserie  »From  Some Thames«  aus dem Jahr 2000  ist von dieser künstlerischen Haltung und ihrem Interesse an diesem Motiv geprägt. Eingebettet in ihren wesentlich umfangreicheren Zyklus  »Still Water«  sind es Bilder vom trüben  Wasser  der Themse, jeweils ausschnitthaft und damit im wahrsten Sinne ›uferlos‹. Mal wirkt das Wasser eher bedrohlich, mal beruhigend oder auch bleiern langsam fließend, je nach Witterung, Tageszeit und Verschmutzungsgrad des Flusses. Die Fotografien fixieren die Oberflächenstruktur des Wassers  aus unmittelbarer Nähe  – der Betrachter  denkt  sie über  den Bildrand  hinaus  ins Unendliche  weiter.
Die Schriften des Thales von Milet (ca. 600 v. Chr.) gehen von einer Interpretation des Elements »Wasser«  als Ursprung  und zugleich Ende jeglichen existierenden Seins aus – eine antike  Überlieferung,  die Roni Horn  in ihrem Zyklus  aufgreift: Neben  Zitaten aus Literatur und Beobachtungen aus dem Alltag sind die Berichte der Londoner Metropolitan  Police sowie Zeitungsartikel wichtige Ausgangspunkte für die Wasserbilder Roni Horns.  Zwei Jahre lang hat sie in den Archiven der Polizei nach Leichenfunden  in der Themse  gesucht  und  die gefundenen  Dokumente als Inspirationsquelle für ihre Arbeit verwendet.  In den Fotoarbeiten zu »Still Water«  wird die Schrift als zusätzliche  Dimension hinzugefügt: Hier werden entsprechende schriftliche Kommentare der Künstlerin fragmentarisch in die Fotografien oder an deren Rand  eingearbeitet. Es sind Augenblicke des Wassers  – fotografisch  dokumentiert und  mit  Worten  aus Fakten, Gedanken und Assoziationen  verwoben.


1–4 From Some Thames, Group 0, 2000

C-Print, 4-teilig

je 63,5 x 96,5 cm

Zum Seitenanfang  ↑