SCHULE UND KINDERGARTEN

An den Vormittagen öffnet das Museum Sinclair-Haus exklusiv
für angemeldete Schüler- und Kindergartengruppen ...

... die sich die Ausstellung ansehen und anschließend im Atelier künstlerisch arbeiten.
Wir bieten altersgerechte Formate und Themen, die sich inhaltlich und praktisch auf die Ausstellung beziehen. Termine nach Vereinbarung (max. 20 Personen, größere Gruppen werden geteilt)
 

SCHÜLER/INNEN UND KINDERGARTENKINDER IM MUSEUM

1 Std. Ausstellungsbesuch + 1 Std. Atelier
Teilnahmegebühr: 50 € pro Gruppe plus 2 € Material pro Person


ANGEBOTE ZUR AUSSTELLUNG „BUCHWELTEN“

GEHEIME WELT IM FALTBUCH

Wie anders kann man Bücher gestalten? Wozu kann ein Buch da sein? Inspiriert von den Logbucheinträgen eines Seefahrers von 1849 schuf die Künstlerin Stephanie Wolff 94 Aquarelle, die das Meer, die Wolken und den Himmel abbilden und fasste sie in Form eines Faltbuches zusammen. Im Atelier malen und drucken die Kinder (Monotypie) ausgedachte Geschichten auf gefaltetem
Papier und gestalten somit einen bunten Leporello: eine kleine geheime Welt zum Mitnehmen.

SCHICHTEN UND ÜBERLAGERUNGEN: KUNST AUS ALTEN BUCHSEITEN

Wie man aus Büchern und Buchseiten Kunstwerke machen kann, sehen die Schüler/-innen beim Ausstellungsbesuch im Museum. Anschließend verwandeln sie alte Buchseiten in Collagen, überdrucken und überzeichnen sie oder falten aus ihnen neue Objekte: Bilder und Geschichten überlagern sich.

BUCHWELTEN BAUEN

Die Schüler/-innen entdecken im Museum sichtbare Geschichten und phantasievolle Welten, die auf und aus Büchern wachsen. Nach dem Ausstellungsbesuch bauen die Schüler/-innen selbst aus Flohmarktbüchern unter der Anleitung eines/r Künstler/-in Objekte. Kleine Buchwelten entstehen: mit Farbe, Cutter und Naturmaterialien.
Dauer: 3 Std., Teilnahmegebühr: 75 € pro Gruppe plus 2 € Material pro Person


JUNGES LITERATURLAND HESSEN. SCHÜLER BEGEGNEN AUTOREN

Projekthinweis: Schüler der IGS Stierstadt im Museum Sinclair-Haus
Das „Junge Literaturland Hessen" ist Teil des Gemeinschaftsprojekts ”Literaturland Hessen", das von hr2-kultur, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Hessischen Literaturrat e.V. getragen wird und in Zusammenarbeit mit den literarischen Institutionen Hessens und regionalen Partnern die Literaturgeschichte(n) des Bundeslandes erlebbar macht. Die Autorin Saskia Hennig von Lange arbeitet mit Schülern zur Ausstellung „Buchwelten“ im Museum Sinclair-Haus und von zwei Radiojournalistinnen lernen sie, Texte selbst aufzunehmen und zu bearbeiten.

Unter www.hr-online.de sind Arbeiten der Schüler zu erleben.


INFORMATION & ANMELDUNG

T + 49 (0) 6172 404-127
F + 49 (0) 6172 404-130
E-Mail

Zum Seitenanfang  ↑

ADRESSE MUSEUM

MUSEUM SINCLAIR-HAUS
Löwengasse 15
Eingang Dorotheenstraße
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

T +49 (0) 6172 404-120
E-Mail

BÜROADRESSE TEAM

ÖFFNUNGSZEITEN

Di 14–20 Uhr
Mi bis Fr 14–19 Uhr
Sa, So und Feiertage 10–18 Uhr
25., 26.12. und 1.1. von 12–18 Uhr

Montags sowie am
24. und 31.12. geschlossen.

Das Museum ist bis einschließlich
30.09.2017 für den Ausstellungsumbau
geschlossen.

EINTRITTSPREISE

Regulär 5 € (ermäßigt 3 €)
Familienkarte 12 €
Mit Kulturpass 1 €, mit Museumsufer- oder ICOMcard Eintritt frei
Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei
Mittwochs für alle Eintritt frei