KulturTagJahr-Schulen

Bei den teilnehmenden Schulen handelt es sich um spezielle Modellschulen stellvertretend für die unterschiedlichen Schultypen Grundschule, Integrierte Gesamtschule, Gymnasium und Förderschule mit Schwerpunkt Lernen. Diese nehmen mehrere Jahre konstant am Projekt teil. Durch diese Kontinuität wird die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Bildender Kunst, Musik, Literatur/Schauspiel und Tanz sowie das künstlerische Verständnis einer ganzen Schule tiefgreifend beeinflusst und gefördert. Das KulturTagJahr verändert somit die Schulkultur und führt Schüler, Lehrer und Eltern an zeitgenössische Kunst, aber auch an das übergeordnete inhaltliche Thema der ALTANA Kulturstiftung heran: den Wert von Natur.

Die Stiftung Nantesbuch in Bayern führt seit dem Schuljahr 2014/15 mit der siebten Jahrgangsstufe des Luitpold-Gymnasiums ein KulturTagJahr in München durch. Sie arbeitet dafür mit einem Netzwerk hochrangiger Kulturpartner vor Ort.
Ein weiteres Format Kultureller Bildung der Stiftung Nantesbuch ist der Kindergarten Kunst und Natur, der auf dem eigenen Gelände mit Vorschulkindern des Kindergarten St. Kilian in Bad Heilbrunn arbeitet. 

Zum Seitenanfang  ↑